20 Jahre halbtotal Filmproduktion

20 Jahre halbtotal Filmproduktion

1994 gründete der Filmemacher und Produzent Andrzej Klamt in Wiesbaden die Halbtotal Filmproduktion. Anfang der 2000er Jahre trafen Andrzej Klamt und Christoph Zehm in einer gemeinsamen Bürogemeinschaft aufeinander. Seitdem steuert Zehmdesign neben vielen Filmplakaten oftmals die Peripherie an Werbemitteln für Filmprojekte auch im Vorfeld bei: Exposées, Drehbuchkonzepte, Gestaltung von DVD-Ausstattungen, Werbeträger für Premieren und Veranstaltungen.

Als leidenschaftlicher Dokumentarfilmer nimmt Klamt seine Filmstoffe aus der Realität der Gegenwart und Vergangenheit. Andrzej Klamt und seine Produktionsfirma verstehen sich als eine kulturelle Schnittstelle zwischen Ost- und Westeuropa. Einige Filme, wie zum Beispiel „Wer bin ich?“ oder „Die geteilte Klasse“, behandeln wichtige Themen für das heutige Deutschland und Europa wie Identität, Heimat und Integration. Filme von Halbtotal wurden bei zahlreichen Filmfestivals im In- und Ausland gezeigt und prämiert. Zu den wichtigsten Auszeichnungen gehören der Arte-Dokumentarfilmpreis, der Hessische Filmpreis, und der deutsch-polnische Journalistenpreis. Die meisten Filme entstanden im Auftrag bzw. in Koproduktion mit namhaften Sendern wie dem ZDF, arte, 3sat sowie mit der Hessischen Filmförderung.

Halbtotal-20-Plakat-ffinal-DinA3-LowRes

Foto: Ulrich Rydzewski, Standfoto aus „Carpatia” · © 2014 halbtotal zehmdesign.de filmproduktion